news-details
Geld & Wirtschaft

DAX startet vor Fed-Entscheid leicht im Minus

Die Börse in Frankfurt hat zum Handelsstart am Mittwoch zunächst leichte Kursverluste verzeichnet. Gegen 09:30 Uhr wurde der DAX mit rund 12.360 Punkten berechnet. Das entspricht einem Minus von 0,1 Prozent im Vergleich zum Handelsschluss am Vortag.

An der Spitze der Kursliste stehen die Papiere von Wirecard, RWE und Eon. Die Aktien von BMW, Volkswagen und Continental bilden gegenwärtig die Schlusslichter der Liste. Am Abend wird die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) ihren neuesten Zinsentscheid verkünden. Marktbeobachter rechnen mit einer Erhöhung des Leitzinses um 0,25 Prozentpunkte auf eine Spanne von 2,0 bis 2,25 Prozent. Die Fed hatte ihren Leitzins zuletzt im Juni erhöht. Von Fed-Chef Jerome Powell erwarten die Anleger vor allem Hinweise darauf, mit wie vielen weiteren Zinsschritten im aktuellen und im kommenden Jahr zu rechnen ist.

Kommentare (0)

  • Für diesen Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben