news-details
Politik

Umfrage: Mehrheit der Unions-Anhänger für CDU-Verbleib Maaßens

Die Mehrheit der Unions-Anhänger ist der Auffassung, dass der frühere Präsident des Bundesamts für Verfassungsschutz (BfV), Hans-Georg Maaßen, nicht aus der CDU ausgeschlossen werden sollte. Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Kantar Emnid für das Nachrichtenmagazin Focus. Unter den Anhängern der Unionsparteien CDU und CSU sind demnach 51 Prozent gegen einen Parteiausschluss von Maaßen, 29 Prozent sind dafür, 19 Prozent machten keine Angaben.

Unter allen Bundesbürgern sind 27 Prozent für einen Parteiausschluss. 34 Prozent der Befragten sind dagegen, Maaßen aus der CDU auszuschließen. 39 Prozent machten dazu keine Angaben. Am Wochenende hatte CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer auf die Frage nach einem Parteiausschluss des ehemaligen Verfassungsschutzpräsidenten gesagt: "Es gibt aus gutem Grund hohe Hürden, jemanden aus einer Partei auszuschließen. Aber ich sehe bei Herrn Maaßen keine Haltung, die ihn mit der CDU noch wirklich verbindet." Für die Erhebung befragte Kantar Emnid für das Nachrichtenmagazin Focus am 20. und 21. August 2019 insgesamt 1.014 Personen.

Kommentare (0)

  • Für diesen Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben