news-details
Geld & Wirtschaft

DAX am Mittag im Minus - Anleger warten auf US-Inflationsrate

Die Börse in Frankfurt hat am Donnerstagmittag Kursverluste verzeichnet: Gegen 12:35 Uhr wurde der DAX mit rund 12.330 Punkten berechnet. Dies entspricht einem Minus von 0,3 Prozent gegenüber dem vorherigen Handelstag. Mit Spannung blicken die Anleger auch am Donnerstag in die USA.

Dort werden am Nachmittag (deutscher Zeit) neue Inflationsdaten veröffentlicht. Diese dürften Hinweise auf die künftige Zinspolitik der US-Notenbank Fed liefern. An der Spitze der Kursliste stehen am Mittag die Papiere von RWE, Fresenius Medical Care und Fresenius. Die Aktien von Continental, Covestro und der Deutschen Lufthansa sind gegenwärtig die Schlusslichter der Liste. Der Nikkei-Index hatte zuletzt zugelegt und mit einem Stand von 21.643,53 Punkten geschlossen (+0,51 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Donnerstagmittag etwas stärker. Ein Euro kostete 1,1266 US-Dollar (+0,11 Prozent).

Kommentare (0)

  • Für diesen Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben