news-details
Sport

1. Bundesliga: Leipzig gewinnt gegen Wolfsburg

Am 29. Spieltag der 1. Fußball-Bundesliga hat RB Leipzig im Heimspiel gegen den VfL Wolfsburg mit 2:0 gewonnen. Durch den Sieg bleiben die Leipziger auf dem dritten Tabellenplatz und verkürzen den Abstand auf den Tabellenzweiten Borussia Dortmund, die am Abend gegen den 1. FSV Mainz 05 spielen, zwischenzeitlich auf fünf Punkte. Wolfsburg fällt durch die Niederlage auf den achten Tabellenplatz zurück.

In der 16. Minute erzielte Kevin Kampl das Führungstor für RB. Nach einem Eckball hatte sich der Leipziger Verteidiger Nordi Mukiele gut 30 Meter vor dem Wolfsburger Tor im Zweikampf stark behauptet und leitete das Leder weiter auf seinen Teamkollegen Kampl, der von der linken Seite nach innen zog und aus 25 Metern mit einem feinen Schlenzer mit links ins lange Eck traf. In der 28. Minute baute Timo Werner die Leipziger Führung weiter aus. Konrad Laimer hatte vor dem eigenen Strafraum einen Pass des Wolfsburgers Maximilian Arnold abgefangen und das Leder sofort zu seinem Teamkollegen Emil Forsberg weitergeleitet. Dieser passte die Kugel anschließend zu Marcel Sabitzer, der aus dem rechten Halbfeld scharf auf den zweiten Pfosten flankte, wo der Leipziger Stürmer Werner per Kopfball aus spitzem Winkel gegen die Laufrichtung des Wolfsburger Torhüters Pavao Pervan ins lange Eck traf. Die Ergebnisse der Parallel-Begegnungen: VfB Stuttgart - Bayer 04 Leverkusen 0:1, Hannover 96 - Borussia Mönchengladbach 0:1, Werder Bremen - SC Freiburg 2:1.

Kommentare (0)

  • Für diesen Artikel wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Kommentar schreiben